1. Weizer Mauernfall

fb_DSC05458
Bye, Bye, „Mausloch“!
13. März 2019
DSC07137_b

Als sichtbares Zeichen für den Baufortschritt bei unserer Großbaustelle ODF2 wurde am 13. Mai die provisorische Mauer beim Kreisverkehr "Interspar" entfernt. Nachdem LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer, Verkehrslandesrat Anton Lang und unser Bürgermeister Erwin Eggenreich persönlich Hand angelegt und das große Mauerteil mit Vorschlaghämmern bearbeitet hatten, bedurfte es nur mehr eines kleinen Impulses, um das imposante Mauerstück umfallen zu lassen.

Somit ist der Weg frei für den Zusammenschluss von Teil 1 und dem 2017 fertiggestellten Teil 3a. Die Gesamtlänge des Abschnitts 2 beträgt rund 1.200 m. Ein Großteil der Strecke wird dabei in Form von Unterflurtrassen errichtet, im Bereich des Landeskrankenhauses entsteht derzeit bereits ein Kreisverkehr, der die direkte Zufahrt zum LKH ermöglichen wird. Spätestens im Frühjahr 2022 soll die gesamte Ortsdurchfahrt fertiggestellt sein.

Für das an der "gefallenen" Betonmauer befestigte Kunstwerk „Zukunft – Miteinander – Toleranz“ des bekannten Künstlers Albert Schmuck, das das Zusammenwachsen der beiden Ortsteile Weiz und Krottendorf symbolisieren soll, wurde gleich daneben bereits ein neuer Platz gefunden.