Landesbahn-Betrieb wieder bis Weiz-Nord

Gleisprovisorium
Gleisprovisorium ist einsatzbereit
3. März 2021
Landesbahn fährt wieder bis Weiz-Nord
Landesbahn-Betrieb ab 22. März wieder bis zur Endhaltestelle Weiz-Nord

Nach Abschluss der Bauarbeiten für das Gleisprovisorium im Rahmen der Errichtung des Abschnitts 2 der Ortsdurchfahrt Weiz können die Züge der Steiermarkbahn und Bus GmbH (StB) ab dem 22. März den planmäßigen Zugverkehr auf der gesamten Strecke zwischen Gleisdorf und Weiz wieder aufnehmen.

Alle Haltestellen zwischen Weiz Nord und Weiz Interspar können nun wieder in gewohnter Qualität bedient werden. Der erste durchgehende Zug verkehrt am Montag, dem 22. März 2021 um 4.48 Uhr ab Weiz Nord.

Nach knapp vier Monaten baustellenbedingter Unterbrechung sind das Stadtzentrum Weiz und damit auch die Schulen und Industriebetriebe wieder durchgängig mit der S-Bahn erreichbar. „Durch gute Planung und eine termingerechte Umsetzung sind die Einschränkungen für die Fahrgäste und auch für die Industrie vor Ort gering geblieben“, betont Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang. „Der Schienenersatzverkehr hat sehr gut funktioniert, die Fahrgäste sind trotz Umstieg an der Haltestelle Weiz Interspar immer sicher und pünktlich an ihr Ziel gekommen. Dennoch freuen wir uns, dass mit dem Gleisprovisorium die längste Unterbrechung für den Bahnverkehr abgeschlossen ist und der Personenverkehr in vollem Umfang auf der gesamten Strecke wieder aufgenommen wird“, erklärt StB-Geschäftsführer Mag. Gerhard Harer. Auch der Güterverkehr inklusive den Schwertransporten kann nun wieder ohne Einschränkungen geführt werden.